Praxis für Integrative Primärtherapie und Körperpsychotherapie

Anita Timpe und Barbara Koch-Mäckler

Tel.: 030 / 2529 7870
Hornstr. 2, 10963 Berlin

Home

Angebote

Literatur

Links

Fragen und Antworten

Sexuelle Heilung

Therapeutische Jahresgruppe für Frauen

Anita Timpe und Barbara Koch-Mäckler

Mit dieser Gruppe wollen wir Frauen ermutigen, Sinnlichkeit und Sexualität als ursprüngliche Lebenskraft zurückzuerobern.

Die Gruppe richtet sich an Frauen,

Wir möchten die Teilnehmerinnen einladen, ihre sexuelle Geschichte zu erforschen, mögliche Verletzungen anzusehen und neue, heilende Erfahrungen zu machen.

Wir wollen unsere Beziehung zu uns selbst und zu anderen in den Mittelpunkt stellen und uns damit beschäftigen, wie wir mehr Akzeptanz und Liebe für uns selbst und andere entwickeln können.

Themen, mit denen wir uns beschäftigen werden, sind:

Sexualität ist ein Thema, das nach wie vor tabuisiert ist. In der Gruppe soll es möglich sein, offen darüber zu sprechen und zu untersuchen, was uns geprägt hat, welche Normen uns beeinflussen, was uns einschränkt.

"Das Sexuelle kann also Medizin für den Geist sein und ist daher heilig im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn das Lachen über unsere Sexualität uns auf verborgene Weise wieder heil und ganz macht, dann ist auch das Lachen heilig. Dann ist es mit einem Kuß vergleichbar, der uns aufweckt, entzückt, entzündet, hinreißt ? und mitreißt auf eine andere Ebene, in eine andere Sichtweise ..." (aus: Clarissa P. Estés: Die Wolfsfrau)

Ziel der Gruppe soll es sein: eine liebevolle, akzeptierende Haltung zu sich selbst und anderen zu entwickeln im eigenen Körper zu Hause zu sein Zugang zum eigenen unverletzten Kern zu finden die eigene Sexualität mit sich oder in einer Partnerschaft lebendiger zu erfahren Begegnung und Kontakt zulassen und genießen zu können Wünsche deutlicher ausdrücken und Grenzen klarer setzen zu können Verletzungen zu heilen

Die Gruppe soll ein sinnlicher, nährender und heilender Ort sein, an dem Frauen Kraft schöpfen können und ermutigt werden, ihre Gefühle zuzulassen und auszudrücken. Die tragenden Kräfte innerhalb einer Gruppe wirken dabei unterstützend.

Wir haben mehrere Jahre lang therapeutische Gruppen für Frauen geleitet, die in ihrer Kindheit sexuelle Gewalt erlebt haben. Unser Anliegen war und ist, über die Bearbeitung vergangener Traumata hinaus Frauen dabei zu unterstützen, zu ihrem inneren Reichtum zu stehen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Wir arbeiten mit vielfältigen Methoden:

Die Gruppe findet 14-tägig für ein Jahr statt. Eine Verlängerung ist danach möglich. Sie soll aus maximal 10 Teilnehmerinnen bestehen. Die Kosten betragen 30 Euro pro Treffen à drei Stunden. Eine verbindliche Entscheidung für die Teilnahme an der Gruppe erwarten wir erst nach dem ersten Treffen.

Falls Sie Interesse haben und noch mehr über die Gruppe wissen möchten, können Sie uns anrufen und einen Termin für ein kostenloses Informationsgespräch vereinbaren.